Kirschfest

Bretleben ist an seinen angrenzenden Wegen gesäumt von Obstbäumen, allem voran von Kirschbäumen und von vielen Kirsch-Plantagen . Noch vor ein paar Jahrzehnten wurden die Kirschen von Männern und Frauen aus dem Dorf geerntet. Zum Abschluss der anstrengenden Arbeit und für die Kinder wurde für alle ein Fest ausgerichtet. Die Ernte der Kirschen ist nach und nach weniger geworden. Heute werden die roten Früchte vorallem durch Radfahrer und Wanderer als frische Wegzehrung gern gepflückt und gegessen, aber eine große Ernte gibt es nicht mehr. Was uns aber geblieben ist, ist das Kirschfest. Mit Traditionen wie Kirschkernweitspucken und einer kostenlosen Tüte Kirschen für alle Kinder, wird der Ursprung des Festes in guter Erinnerung behalten.

Ausgerichtet wird das Kirschfest durch den BCV Bretleben. Viele Mitglieder das Faschingsvereins helfen ehrenamtlich mit, das Fest zu gestalten. Das Programm beginnt am Samstag Abend, dann wird der Berg zur Tanzfläche. Am Sonntag Morgen gibt es alljährlich Frühshoppen mit Blasmusik. Nachmittags wird der Kirschberg zu Fuß erklommen, dann marschieren Kinder mit Blumenbögen und Blumenstöckchen zu Blasmusiktönen von der Bushaltestelle bis zur Tanzfläche, auf der sie gleich im Anschluss die traditionelle Polonaise aufführen.